Zimtschnecke und Cappuccino

Zimtschnecken #doityourself

Alle lieben Zimtschnecken! Wir natürlich auch. Ganz frisch und selbst gemacht schmecken sie uns einfach am besten. Deshalb gibt es bei uns im Bistro jetzt immer montags – übrigens auch am Valentinstag – frisch gebackene Zimtschnecken.

Falls Ihr sie jedoch selbst machen wollt, verraten wir Euch hier das Rezept.

Zutaten:

Hefeteig:

  • 200 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 450 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Hefe

Füllung:

  • 50 g Butter
  • 110 g brauner Zucker
  • 3 TL Zimt

Glasur:

  • 30 g Butter
  • 100 g Creme Fraiche
  • 100 g Puderzucker

Zubereitung:

Milch, Butter, Mehl, Salz, Zucker, Ei und Hefe zu einem glattten Teig verkneten. Den Teig dabei solange kneten, bis er schön glänzt. Dann abgedeckt gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Anschließend ein Rechteck von ca. 50 x 30 cm ausrollen.

Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter für die Füllung schmelzen und auf dem Rechteck verteilen. Braunen Zucker und Zimt mischen, auf die geschmolzen Butter streuen. Das Rechteck von der kurzen Seite einrollen. Die Rolle in ca. 14 gleiche Teile schneiden, Röllchen mit einer Schnittfläche nach oben auf einem Backblech verteilen und etwa eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen.

Die Schnecken im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten goldgelb backen. In der Zwischenzeit für die Glasur die Butter schmelzen, Creme Fraiche und Puderzucker einrühren. Direkt nach dem Backen die noch warmen Zimtschnecken damit bestreichen.

Lasst es Euch schmecken!

PS: Vielen Dank an die liebe Marina von @mamarinadesign, die uns vor vielen Jahren zu diesem Rezept inspiriert hat.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.